23
Jun
2015

20 Jahre Reformbühne!

Mittwoch, 24. Juni, Start: 20 Uhr vor dem Weltrestaurant Markthalle (Pücklerstr. 34, 10997 Berlin):
"Herr Lehmann & Co"
Literarischer Spaziergang durch Kreuzberg von Falko Hennig
Auf den Spuren von Schriftstellern und ihren Werken.
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/

Mi, 24. Juni, 10.30 Uhr, Sa, 27. Juni, 14:30 Uhr, Di, 30. Juni, 10.30 Uhr, Do, 2. Juli, 10:30 Uhr, Sa, 4. Juli, 14:30 Uhr sowie auf Anfrage:
Von Falko Hennig geführte Fahrradtouren durch die City Berlins. Tel.: +49 (0)30 2870 4492
Stadtrundfahrten per Rad: Täglich. Dreistündig. Leihräder vorhanden.
Treffpunkt: Gegenüber der Nikolaikirche
http://www.fahrradtouren-berlin.com/

Samstag, 27. Juni, St.Richard Gemeinde (Schudomer Str. 16, Neukölln):
48 Stunden Neukölln ‐ Lesen um die Welt zu retten
20:15 Uhr: Juston Buße, Thomas Manegold, Falko Hennig, Mareike Barmeyer, HerrBinner
21:00 Uhr: Thomas Mahnegold, Falko Hennig, Jenny Weißgerber.

Sonntag, 28.06. 20 Jahre Reformbühne! Letzte Jubiläumvorstellung!
Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Als Gäste: Bov Bjerg, Bolschewistische Kurkapelle
€7,- Viererkarte €10,-
Reformbuehne_Plakat-geringe-Aufloesung
_____________________________________


Liebe Radiofreunde,

morgen spaziere ich erstmalig am Abend auf literarischen und historischen Spuren durch Kreuzberg, "Das Armenhaus von Berlin... Proletarierwelt, Kleinbürgermief, Zillefiguren... Seit einigen Jahren haben sich die Maler, Literaturen und etwas Verrückten
niedergelassen... Sie haben die Poesie dieser Zille-Hinterhöfe entdeckt und die Macht in den Kneipen an sich gerissen. Denn hier steht noch einmal Berlin, wie es 1919 war." schrieb 1967 Horst Krüger und auch für Sven Regeners Romanhelden "Herr Lehmann" im Kreuzberg vor dem Mauerfall traf diese Beschreibung noch zu.

Wer mitspazieren will melde sich an unter Tel.: 0176-20215339.

Falls wir uns nicht auf Fahrrädern treffen, komme ich zu Euch nach Neukölln, Lesung und Concert mit vielen großartigen Kollegen sind gratis, ich hoffe, wir sehen uns!

Erst Depeche Mode, dann Bob Marley & Elvis Presley & schon kommen wir:

http://blog.feuilletonscout.com/feuilletonscout-gratuliert-20-jahre-reformbuehne-heim-welt/

1995 ging es los. Mehr als tausend Mal traten wir tapferen Vorleserecken der Reformbühne Heim & Welt seither an jedem einzelnen verdammten Sonntag ans Mikrophon, um mit frisch verfertigten Texten und Liedern dem Geist der Zeit und
den Gespenstern des Alltags mit Spott, Witz und der unbeschreiblichen Anziehungskraft unserer von Denksport gestählten Körper entgegenzutreten.

Am kommenden Sonntag feiern wir mit Euch unseren 20. Geburtstag, wer mir bis Sonntag, 15 Uhr an radiohochsee@gmail.com schreibt, dem kann ich beliebig viele Plätze reservieren. Das empfiehlt sich jedenfalls, weil unsere Dachetage schon mit der Bolschewistischen Kurkapelle ausreichend gefüllt sein wird. Es gibt Kuchen, Bowle und die beste Aussicht über Berlin, die man für €2,50 (mit Viererkarte) bekommen kann.

Alles weitere seht Ihr in diesem Film:

http://youtu.be/8viXkAruJMY

Bitte schreibt mir & macht auch Eure Freunde & Bekannte auf diesen Streifen aufmerksam!

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
€7,- Viererkarte €10,-
1. bis 3. Juli, 15 Uhr, Nordbahnhof (Invalidenstr.):
Spaziergang von Falko Hennig
"Wo gestern Mauer war ..."
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/
Samstag, 1. & 22. August 2015, 20 Uhr, Alte Kantine (Kulturbrauerei, Berlin):
Kantinenlesen
http://www.kantinenlesen.de/
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow:
"Welche Mauer eigentlich?"
Samstag, 17. Oktober 2015, 20 Uhr, Alte Kantine (Kulturbrauerei, Berlin):
Kantinenlesen
22. Oktober Geburtstagsfeier im Z!
4. Februar 2016, Tasso,
"Welche Mauer eigentlich?"

17
Jun
2015

Radio, Reformbühne, Kreuzberg

Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr, auf 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Südwesten) sowie http://www.piradio.de/:
Klingendes Radio Hochsee Rätsel von Falko Hennig mit Sabine Krusen


Sonntag, 21. Juni: 20 Jahre Reformbühne Heim & Welt!
Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
€7,- Viererkarte €10,-

Mittwoch, 24. Juni, Start: 20 Uhr vor dem Weltrestaurant Markthalle (Pücklerstr. 34, 10997 Berlin):
"Herr Lehmann & Co"
Literarischer Spaziergang durch Kreuzberg von Falko Hennig
Auf den Spuren von Schriftstellern und ihren Werken.
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/


Liebe Radiofreunde,

heute Abend habe ich in meiner Radiosendung die Publizisten, Slawistin, Stadtführerin und Frauenforscherin Sabine Krusen zu Gast. Es gibt viele wertvolle Preise für diejenigen zu gewinnen, die uns die Ursache krampfhafter Reflexbewegungen der Atmungsmuskeln schreiben, das Wort mit acht Buschtaben ist in der Sendung zu erraten.

Die meisten wissen, dass in der Reformbühne jeden, aber auch wirklich jeden Sonntag großartige Künstler zusammen mit uns auftreten. Am Sonntag feiern wir 20. Geburtstag, und es ist dort oben im Himmel über Berlin am Sommeranfang besonders schön. Wir haben als Gäste unser früheres Mitglied Daniela Böhle dabei und den von uns heiß verehrten Sebastian Krämer. Nicht verpassen!

Wer mir bis Sonntag, 15 Uhr an radiohochsee@gmail.com schreibt, dem kann ich beliebig viele Plätze reservieren.

Habt Ihr diesen Film über die Reformbühne angesehen & wie findet Ihr ihn?

http://youtu.be/8viXkAruJMY

Bitte schreibt mir & macht auch Eure Freunde & Bekannte auf diesen Streifen aufmerksam!

Am nächsten Mittwoch spaziere ich erstmalig am Abend auf literarischen und historischen Spuren durch Kreuzberg, "Das Armenhaus von Berlin... Proletarierwelt, Kleinbürgermief,
Zillefiguren... Seit einigen Jahren haben sich die Maler, Literaturen und etwas Verrückten niedergelassen... Sie haben die Poesie dieser Zille-Hinterhöfe entdeckt und die Macht in den Kneipen an sich gerissen. Denn hier steht noch einmal Berlin, wie es 1919 war." schrieb 1967 Horst Krüger und auch für Sven Regeners
Romanhelden "Herr Lehmann" im Kreuzberg vor dem Mauerfall traf diese Beschreibung noch zu.

Wer mitspazieren will melde sich an unter Tel.: 0176-20215339.


Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
Samstag, 27. Juni, St.Richard Gemeinde (Schudomer Str. 16, Neukölln): 48 Stunden Neukölln ‐ Lesen um die Welt zu retten
20:15 Uhr Juston Buße Thomas Manegold, Falko Hennig Mareike Barmeyer HerrBinner
28.06. 20 Jahre Reformbühne!
Als Gäste: Bov Bjerg, Bolschewistische Kurkapelle
17. September, Tasso,
"Welche Mauer eigentlich?"
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow:
"Welche Mauer eigentlich?"

9
Jun
2015

Mark Twain, Herr Lehmann & 20 Jahre Reformbühne

Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr. 2, Berlin Mitte):
Doc Schoko & Falko Hennig
Radio Hochsee Themenabend
Mark Twain in Berlin
Gast-Experte: Andreas Austilat (Der Tagesspiegel)
€10,-/8,-
Mark-Twain

Sonntag, 14. Juni, Start: 15 Uhr vor dem Weltrestaurant Markthalle (Pücklerstr. 34, 10997 Berlin):
"Herr Lehmann & Co"
Literarischer Spaziergang durch Kreuzberg von Falko Hennig
Auf den Spuren von Schriftstellern und ihren Werken.
2h, € 10,-, Anmeldungen erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/

20 Jahre Reformbühne Heim & Welt - die Jubelwochen,
mit Ahne, Falko Hennig, Uli Hannemann, Jakob Hein, Heiko Werning & Jürgen Witte
Jeden Sonntag 20.15 Uhr
Tanz-Suite Panorama-Lounge im Haus Berlin
Strausberger Platz 1 (13. Etage)
Als Gäste: Sarah Schmidt, Danny Dziuk
€7,- Viererkarte €10,-


Liebe Radiofreunde,

seit 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Aufenthalt des Begründers der amerikanischen Literatur in der Reichshauptstadt und so ist der Themenabend MARK TWAIN IN BERLIN vielleicht die Krönung dieser Leidenschaft.

1891 zog Mark Twain für fünf Monate nach Berlin. Auf seinen Spuren zeigen wir, wo er Virchow, Helmholtz und Mommsen traf und lesen vor, wie er mit Wilhelm II. Kartoffeln aß. Twain übersetzte den Struwwelpeter ins Englische, schrieb viele Artikel über die Berliner Verhältnisse und begann sogar einen Roman über die preußische Geschichte. Auch seinen Vortrag über „Die schreckliche deutsche Sprache“ hielt er mit großem Erfolg. 

Andreas Austilat hat dazu das schöne Buch "Mark Twain in Berlin" veröffentlicht, mit Zitaten, Tondokumenten und Musik präsentieren wir das Buch. Doc Schoko und ich tragen als Weltpremiere ihr Lied "Mark Twain in Berlin" vor.

Am Sonntag spaziere ich auf literarischen und historischen Spuren durch Kreuzberg, "Das Armenhaus von Berlin... Proletarierwelt, Kleinbürgermief, Zillefiguren... Seit einigen Jahren haben sich die Maler, Literaturen und etwas Verrückten niedergelassen... Sie haben die Poesie dieser Zille-Hinterhöfe entdeckt und die Macht in den Kneipen an sich gerissen. Denn hier steht noch einmal Berlin, wie es 1919 war." schrieb 1967 Horst Krüger und auch für Sven Regeners Romanhelden "Herr Lehmann" im Kreuzberg vor dem Mauerfall traf diese Beschreibung noch zu.

Wer mitspazieren will melde sich an unter Tel.: 0176-20215339.

Erst Depeche Mode, dann Bob Marley & Elvis Presley & schon kommen wir: 
http://blog.feuilletonscout.com/feuilletonscout-gratuliert-20-jahre-reformbuehne-heim-welt/

1995 ging es los. Mehr als tausend Mal traten wir tapferen Vorleserecken der Reformbühne Heim & Welt seither an jedem einzelnen verdammten Sonntag ans Mikrophon, um mit frisch verfertigten Texten und Liedern dem Geist der Zeit und den Gespenstern des Alltags mit Spott, Witz und der unbeschreiblichen Anziehungskraft unserer von Denksport gestählten Körper entgegenzutreten. Die Auftrittsorte haben gewechselt, vom Schokoladen zog die Reformbühne ins Kaffee Burger. Dann folgte der Aufstieg in die spektakuläre Panorama-Lounge hoch über die Dächer der Stadt. Im Haus Berlin am Strausberger Platz Nr. 1 blicken wir sechs sprecherprobten Autoren nun zurück auf 13 Stockwerke und 20 Jahre. Noch immer ganz bodenverhaftet lautet unsere Mission: Am besten was Neues! Und so präsentieren wir jede Woche neu unsere Anamnese alltäglicher Absonderlichkeiten, dazu aktuelle Kampfaufrufe zur Revolution und Agitationen gegen (und für!) jeden, der es verdient.

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Demnaechst: Reformbuehne Heim & Welt, 21.06. mit Daniela Böhle, Sebastian Krämer, 28.06. mit Bov Bjerg, Bolschewistische Kurkapelle
http://youtu.be/8viXkAruJMY
Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr, auf 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Südwesten) sowie http://www.piradio.de/:
Klingendes Radio Hochsee Rätsel von Falko Hennig mit Sabine Krusen
17. September, Tasso,
"Welche Mauer eigentlich?"
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow:
"Welche Mauer eigentlich?"

1
Jun
2015

Lilienthal & Mörder

Täglich 3. bis 10. Juni 2015, Treffpunkt: 15 Uhr, U-Bahnhof Heinrich-Heine-Str. Ecke Köpenicker:
Stadtspaziergang „Lilienthal & Co“ (2h, € 10,-)
Durch die Luisenstadt und den schmalsten Park Berlins,
Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
2h/€10,-

Sonntag, 7. Juni 2015, 14.30 Uhr, vor der Nikolaikirche, Berlin:
Radtour Berlin kriminell


Liebe Radiofreunde,

wo stand die erste Flugzeugfabrik der Welt? Wo musizierte Rio Reiser und wo gab es die erste Arbeitergewinnbeteiligung? Wo lieferte der Gangster Gladow sein Meisterstück ab? Wie kam es
dazu, dass erst ein sinnloser Kanal ausgehoben, dann wieder zugeschüttet wurde und heute den schmalsten Park Berlins bildet? Wieso hat der Buddha am Engelbecken Brüste und sitzt auf einem Kranz aus Nasen? All das und noch viel mehr können die Teilnehmer bei meinem Spaziergang durch die nordöstliche Luisenstadt erfahren.

Lilienthal-mit-Arbeitern
Die Arbeiter der ersten Flugzeugfabrik der Welt in der Köpenicker Straße um ihren Chef Otto Lilienthal (vorderste Reihe, Mitte)

Mit den Kollegen von Free Berlin (Authentische Radtouren) habe ich im Winter eine neue, kriminelle Radtour konzipiert, die ich zum ersten mal am Sonntag dem 7. Juni, 14.30 Uhr, führen werde. Auf Wunsch übrigens gern auf englisch!

Anmeldung unter 030 28 70 44 92 oder info@freeberlintours.de (www.freeberlintours.de)

Es geht zu authentischen Orten mit unglaublichen Geschichten, ausufernde Kneipenschlachten, spektakuläre Coups, grausame Morde. Schwere Jungs – gejagt von genialen Ermittlern. Nichts für zarte Gemüter! Diese Tour führt durch Mitte, Moabit und Tiergarten.

Unter den Stationen sind der Alexanderplatz und die “Rote Burg”, die die Ganoven das Fürchten lehrte. Inmitten des Molochs gelangte das Morddezernat in den 20er Jahren zu Weltruf. In den Grüften der Parochialkirche liegen sie hinter hölzernen Sargwänden: preußische Mumien! Am Rosa-Luxemburg-Platz, dem schmutzigen Rand der pompösen kaiserlichen Gesellschaft trieb das Verbrechen ungeahnte Blüten: Nazis, Kommunisten & Polizei im gegenseitigen Kreuzfeuer.

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
€7,- Viererkarte €10,-
http://youtu.be/8viXkAruJMY
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr. 2, Berlin Mitte):
Doc Schoko & Falko Hennig
Radio Hochsee Themenabend
Mark Twain in Berlin
Gast-Experte: Andreas Austilat (Der Tagesspiegel)
€10,-/8,-
Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr, auf 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Südwesten) sowie http://www.piradio.de/:
Klingendes Radio Hochsee Rätsel von Falko Hennig mit Sabine Krusen
17. September, Tasso,
"Welche Mauer eigentlich?"
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow:
"Welche Mauer eigentlich?"

19
Mai
2015

Radtouren & Radio

Mittwoch, 20. Mai, 10.30 Uhr, vor der Nikolaikirche (Berlin):
Berlin's Best - Die Überblickstour
Fahrradtour von Falko Hennig.
3h/14€ (ermäßigt 10€/6€) + 5 € Leihrad

Anzeige-HerrBinner
Mittwoch, 20. Mai, 20.30 Uhr, auf 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Südwesten) sowie http://www.piradio.de/:
Klingendes Radio Hochsee Rätsel von Falko Hennig mit HerrBinner

Do, 21. Mai, 10.30 Uhr, vor der Nikolaikirche (Berlin):
Berlin's Best - Die Überblickstour
Fahrradtour von Falko Hennig.
3h/14€ (ermäßigt 10€/6€) + 5 € Leihrad


Liebe Radiofreunde,

herzlich möchte ich Euch zu zwei Radtouren einladen, die Mittwoch & Donnerstag jeweils am Morgen im Berliner Nikolaiviertel starten. Die Fahrt beginnt an Berlins ältestem Gebäude, führt durch den Prenzlauer Berg, Mitte, den Tiergarten & zu den geheimsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten, für Berliner wie Gäste gleichermaßen aufschlussreich.

Ihr könnt mit Fahrrad kommen oder Euch dort für schlappe €5,- eins borgen. Anmeldung entweder telefonisch unter 030 2870 4492 oder unter folgendem Link:

http://www.fahrradtouren-berlin.com/anmelden-zu-unseren-gefuehrten-radouren-durch-berlin.php

Am Mittwoch Abend kann ich in meiner Radiosendung HerrBinner begrüßen, er schreibt und singt Lieder über das Leben und die Liebe reduziert auf das musikalisch Wesentliche. Der selbsternannte Großstadtcowboy ist seit 2008 unterwegs in eigener Sache und hat mehr als 200 Konzerte in ganz Deutschland gespielt. Zu raten ist von Euch ein deutsches Wort, das mit seinem Anspruch sehr viel zu tun hat.

Habt Ihr Euch diesen Film über die Reformbühne angesehen & wie findet Ihr ihn?

http://youtu.be/8viXkAruJMY

Bitte schreibt mir & macht auch Eure Freunde & Bekannte auf diesen Streifen aufmerksam!

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
€7,- Viererkarte €10,-
Sonntag, 7. Juni, 14.30 Uhr, vor der Nikolaikirche, Berlin:
Radtour Berlin kriminell
Premiere von Falko Hennig
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr. 2, Berlin Mitte):
Doc Schoko & Falko Hennig
Radio Hochsee Themenabend
Mark Twain in Berlin
Gast-Experte: Andreas Austilat (Der Tagesspiegel)
€10,-/8,-
17. September, Tasso, "Welche Mauer eigentlich?"
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow: "Welche Mauer eigentlich?"

13
Mai
2015

Reformbühne, der Film

Täglich 13. bis 21. Mai, Start: 15 Uhr vor dem Weltrestaurant Markthalle (Pücklerstr. 34, 10997 Berlin):
Literarischer Stadtspaziergang von Falko Hennig
"Herr Lehmann & Co."
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/

Samstag, 16. Mai 2015, 20 Uhr, Alte Kantine (Kulturbrauerei, Berlin):
Kantinenlesen
http://www.kantinenlesen.de/


Liebe Radiofreunde,

ich freue mich, nach 20 Jahren endlich den ersten Film der Reformbühne präsentieren zu können:

http://youtu.be/8viXkAruJMY

Wie findet Ihr ihn? Wir sind gespannt auf Eure Reaktionen. Nett wäre es, wenn Ihr Freunde & Bekannte auf diesen Streifen aufmerksam macht.
Reformbuehne_Plakat-geringe-Aufloesung
Wo treten wir eigentlich genau mit der Reformbühne am Strausberger Platz 1 auf? Das ist schwieriger zu erklären, als man im ersten Augenblick denkt. Das Gebäude heißt "Haus Berlin", aber wir sind nicht in dem Restaurant "Haus Berlin" im Erdgeschoss, sondern in der 13. Etage. Dort ist die "Panorama-Bar", die auch "Tanzsuite" heißt, aber vorsichtig, nicht zu verwechseln mit dem
"Tanzzwiet", das sich in der Nähe befindet. Manche nennen unsere Lokalität auch "Panorama-Lounge", das ist aber falsch. Dagegen ist die Bezeichnung "Place 1" durchaus korrekt.
Alles klar?

Viele Fragen erreichten mich, ob es nicht einen Geschenkgutschein für meine Spaziergänge geben könne. Ja, gibt es, und der Geschenkgutschein von Hochsee Touren bringt Freude. Ihr könnt zwischen einem Gutschein für einen konkreten Spaziergang, z. B. "Herr Lehmann & Co" oder einer Radtour wählen oder einem allgemeinen Gutschein über einen Betrag Eurer Wahl.

Den Gutschein könnt Ihr telefonisch bestellen, ich schicke ihn dann mit Rechnung zu.

Beim Kantinenlesen am Samstag habe ich die Freude, neben Micha Ebeling (LSD), Volker Surmann (Brauseboys), Udo Tiffert (Grubenhund) und Dan Richter auf der Bühne zu stehen. Wer mich dort vor der Show oder in der Pause anspricht, bekommt ein Freigetränk ausgegeben!

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
€7,- Viererkarte €10,-
Mittwoch, 20. Mai, 20.30 Uhr, auf 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Südwesten) sowie http://www.piradio.de/:
Klingendes Radio Hochsee Rätsel von Falko Hennig mit HerrBinner
Täglich 3. bis 10. Juni, Treffpunkt: 15 Uhr, U-Bahnhof Heinrich-Heine-Str. Ecke Köpenicker:
Stadtspaziergang „Buddha vorm Taj Mahal“ (2h, € 10,-)
Durch die Luisenstadt und den schmalsten Park Berlins,
Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
2h/€10,-
Sonntag, 7. Juni, 14.30 Uhr, vor der Nikolaikirche, Berlin:
Radtour "Mörder, Mumien, Meisterdiebe – Berlin kriminell"
20 Jahre Reformbühne Heim & Welt - die Jubelwochen
7. bis 28. Juni: 20 Jahre Reformbühne!
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr. 2, Berlin Mitte):
Doc Schoko & Falko Hennig
Radio Hochsee Themenabend
Mark Twain in Berlin
Gast-Experte: Andreas Austilat (Der Tagesspiegel)
€10,-/8,-

5
Mai
2015

Mörder & Mumien am Alex

Täglich 9. & 10. Mai 2015, 15 Uhr, Alexanderplatz, Weltzeituhr,
Stadtspaziergang von Falko Hennig
"Mumien, Mörder, Mittelalter"
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/
Mord-in-der-Klosterruine

Samstag, 9. Mai 2015, 20 Uhr, Alte Kantine (Kulturbrauerei, Berlin):
Kantinenlesen
http://www.kantinenlesen.de/

Täglich 11. bis 21. Mai, Start: 15 Uhr vor dem Weltrestaurant Markthalle (Pücklerstr. 34, 10997 Berlin):
Literarischer Stadtspaziergang von Falko Hennig
"Herr Lehmann & Co."
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/



Liebe Radiofreunde,

nur noch heute & morgen biete ich den Spaziergang zu "Mark Twain in Berlin" an, bei Interesse anmelden unter 0176-20215339.

Die Schlagzeilen informierten jüngst über einen Mord in der Ruine der Klosterkirche am Alexanderplatz. Während bei diesem internationalen Verbrechen die Hintergründe noch unbekannt sind, kann ich ohne Bedenken über viele Mörder und Mumien des Mittelalters Auskunft geben. Besondere Berücksichtigung erfahren ab Donnerstag die vielen Kriege, die Berlin von einem Marktflecken zur Festung und internationalen Hauptstadt wachsen ließen. Wo
liegen die Mumien? Warum wurde Lippold Ben Chluchim vom Kurfuerst Johann Georg gefoltert, geraedert und gevierteilt? Circa zwei Stunden fuehre ich durch die ersten Jahrhunderte Berlins.

Beim Kantinenlesen am 9. Mai bin ich neben Jochen Schmidt (Chaussee der Enthusiasten), Sebastian Lehmann (Lesedüne), Michael Bittner (Sax Royal) und Dan Richter auf der Bühne der Alten Kantine & gebe an die Zuschauer, die aufgrund dieser Mail in die Kulturbrauerei kommen & sich bei mir melden, ein kühles Freigetränk aus.

Ab Montag spaziere ich mit Euch, wenn Ihr wollt, durch Kreuzberg auf literarischen & historischen Spuren von Herrn Lehmann und vielen anderen.

Schließlich gibt es hier bei Interesse noch mehr von mir zu lesen:

http://www.bvb.de/News/EVONIK-WORTSPORT/Falko-Hennig-Der-Koenig-von-Dortmund-dankt-ab

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
Samstag, 16. Mai 2015, 20 Uhr, Alte Kantine (Kulturbrauerei, Berlin):
Kantinenlesen
Täglich 3. bis 10. Juni, Treffpunkt: 15 Uhr, U-Bahnhof Heinrich-Heine-Str. Ecke Köpenicker:
Stadtspaziergang „Buddha vorm Taj Mahal“ (2h, € 10,-)
Durch die Luisenstadt und den schmalsten Park Berlins,
Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
20 Jahre Reformbühne Heim & Welt - die Jubelwochen
7. Juni Wladimir Kaminer und Manfred Maurenbrecher
14. Juni Sarah Schmidt, Danny Dziuk
21. Juni Daniela Böhle, Sebastian Krämer
28. Juni Bov Bjerg, Bolschewistische Kurkapelle
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr. 2, Berlin Mitte):
Doc Schoko & Falko Hennig
Radio Hochsee Themenabend
Mark Twain in Berlin
Gast-Experte: Andreas Austilat (Der Tagesspiegel)
€10,-/8,-
17. September, Tasso, "Welche Mauer eigentlich?"
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow:
"Welche Mauer eigentlich?"

28
Apr
2015

Loriot, Monty Python & ich

Dienstag, 28. April, 15 Uhr, Nordbahnhof, Invalidenstr.:
Stadtspaziergang von Falko Hennig
"Wo gestern Mauer war"
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/

Anzeige-Loriot-Monty-Python-ich
Mittwoch, 29. April, 20 Uhr, wohlART (Wichertstr. 17, Berlin Prenzlauer Berg)
Lesung "Loriot, Monty Python & ich"
Eintritt frei - AUSTRITT erwünscht!

Anzeige-Mark-Twain
30. April bis 6. Mai, 15 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang Adlon, Pariser Platz.
Stadtspaziergang von Falko Hennig
"Mark Twain in Berlin"
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.

Samstag, 2. Mai, 13 Uhr, Senefelderplatz (Berlin Prenzlauer Berg):
Wir haben Zeit! Heraus zum 2. Mai!
Internationaler Tag der Arbeitslosen
Die schönste Demonstration Deutschlands

Donnerstag 7. Mai, Freitag 8. Mai, Samstag 9. Mai, Sonntag, 10. Mai 2015, 15 Uhr, Alexanderplatz, Weltzeituhr,
Stadtspaziergang von Falko Hennig
"Mumien, Mörder, Mittelalter"
2h, € 10,-, Anmeldung erforderlich, Tel.: 0176-20215339.
http://falko-hennig.blogspot.de/


Liebe Radiofreunde,

heute wandere ich durch den früheren Todesstreifen der Berliner Mauer, Anmeldung für Kurzentschlossene unter Tel.: 0176-20215339.

Neben meine Spaziergänge weise ich besonders hin auf die Lesung mit Filmausschnitten am Mittwoch hin. Ich zeige Kabinettstücke verschiedener humoristischer und komischer Künstler und lese eigene Geschichten, Kolumnen und Sketche, die damit verbunden sind. Ob in seinen Sketchen oder in den Romanen und Kurzgeschichten, in meinem Werk gibt es viele Anleihen bei komischen Künstlern von Loriot, Muppetts, Monty Python bis Kempowski und Valentin. "Alles nur geklaut" heißt mein erster Roman, aber in meiner Lesung mit Filmbeispielen wird eher verdeutlicht, wie künstlerische Inspiration funktioniert.
Und zwar nicht nur bei mir selbst, sondern auch bei Vorbildern. So hat Loriots berühmter Sketch "Das Bild hing schief!" ein Vorbild bei Monty Python, bei denen nicht nur das Zimmer verwüstet, sondern auch noch eine Frau erstochen und das Haus in die Luft gesprengt wird.

„Clemens, S. L., Privatier, W, Körnerstraße 7, I“, so steht es im Berliner Adressbuch von 1892. Der amerikanische Schriftsteller dinierte mit dem Kaiser und hatte Ärger mit dem Finanzamt: 1891 zog Mark Twain für fünf Monate nach Berlin. Mein Spaziergang auf
seinen Spuren führt zu Orten, an denen er Virchow, Helmholtz und Mommsen traf, mit Wilhelm II. Kartoffeln aß & an einem Roman über die preußische Geschichte schrieb.
Twain übersetzte den Struwwelpeter ins Englische und schrieb viele Artikel über die Berliner Verhältnisse.

Auch seinen Vortrag über „Die schreckliche deutsche Sprache“ hielt er mit großem Erfolg.
„Berlin ist ganz sicher ein leuchtendes Zentrum der Intelligenz“, schrieb er. „Ich glaube sogar, dass es nichts auf der Welt gibt, das man hier nicht lernen könne. Außer der deutschen Sprache.“
Ist es nicht absonderlich, dass „das“ Mädchen im Deutschen Neutrum sei, mithin kein Geschlecht habe, „der“ Kürbis dagegen schon? Dass nicht nur "der" Arm der Frau männlich sei, sondern sogar ihr Busen?

Ahoi!

Falko Hennig

http://www.falko-hennig.de/

P. S. Lieber keine Post mehr bekommen? Einfach leere Antwort zurueck!
Demnaechst: JEDEN SONNTAG! Strausberger Platz 1, Panorama Lounge (13. Etage, Berlin), 20.15 Uhr:
Reformbuehne Heim & Welt.
€7,- Viererkarte €10,-
Samstag, 9. & 16. Mai 2015, 20 Uhr, Alte Kantine (Kulturbrauerei, Berlin):
Kantinenlesen
http://www.kantinenlesen.de/
20 Jahre Reformbühne Heim & Welt - die Jubelwochen
07.06. Wladimir Kaminer, Manfred Maurenbrecher
14.06. Sarah Schmidt, Danny Dziuk
21.06. Daniela Böhle, Sebastian Krämer
28.06. Bov Bjerg, Bolschewistische Kurkapelle
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr. 2, Berlin Mitte):
Doc Schoko & Falko Hennig
Radio Hochsee Themenabend
Mark Twain in Berlin
Gast-Experte: Andreas Austilat (Der Tagesspiegel)
€10,-/8,-
17. September, Tasso,
"Welche Mauer eigentlich?"
3. Oktober, Zimmer 16, Berlin Pankow:
"Welche Mauer eigentlich?"
logo

Falko Hennig

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

20 Jahre Reformbühne!
Mittwoch, 24. Juni, Start: 20 Uhr vor dem Weltrestaurant...
Hennig - 23. Jun, 15:17
Radio, Reformbühne,...
Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr, auf 88,4 MHz (Berlin)...
Hennig - 17. Jun, 12:05
Mark Twain, Herr Lehmann...
Donnerstag, 11. Juni 2015, 20.30 Uhr, Z-Bar (Bergstr....
Hennig - 9. Jun, 17:21
Lilienthal & Mörder
Täglich 3. bis 10. Juni 2015, Treffpunkt: 15 Uhr,...
Hennig - 1. Jun, 12:22
Radtouren & Radio
Mittwoch, 20. Mai, 10.30 Uhr, vor der Nikolaikirche...
Hennig - 19. Mai, 12:49

Links

Statistik

Suche

 

Status

Online seit 3331 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Jun, 15:17

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren